Heizsysteme

Wer heute ein Haus baut muss sich intensiver als vor z.B. 20 Jahren mit dem Thema Heizsystem auseinander setzen. War zum einen die Auswahl vor 20 Jahren noch nicht so umfangreich wie heute, so gab es auch kaum Anforderungen an eine Heizung. Die Heizung musste das Haus warm machen, Punkt.
Durch die Energiewende und die stetige Weiterentwicklung der Energie-Einsparverordnung sind es heutzutage mehrere Aspekte die man bei der Wahl des Heizsystems beachten muss. Einer der wichtigsten Aspekte ist die Förderung über sogenannte „KfW-Häuser“. Da sich hier in regelmäßigen Abständen immer wieder Neuerungen ergeben ist es fast unabdingbar sich hier mit einem Profi zusammenzusetzen um die eigenen Vorstellungen mit den bestehenden Anforderungen abzugleichen. Hier hilft Ihnen unser einzigartiger Effizienzklassenrechner den für Sie richtigen Weg zu finden.
Förderungen gut und schön aber ist die Wirtschaftlichkeit gegeben? Zahlen sich die Mehrkosten für besondere Maßnahmen auch aus oder zahlt man am Ende drauf? Diese Fragen können Sie gemeinsam mit unserer Hilfe zuverlässig beantworten. Gemeinsam berechnen wir sämtliche Eventualitäten um die für Sie beste Lösung zu finden.
Der letzte große Aspekt ist natürlich auch immer die Konstellation vor Ort, auf dem Baugrundstück. Ist ein Erdgas-Anschluss auf dem Grundstück vorhanden, möchte man diesen Nutzen? Ist es möglich/erlaubt auf dem Grundstück eine Tiefenbohrung für eine Erdwärmepumpe durchzuführen? Ist in der Hausplanung genügend Platz für eine Pellet-Heizung samt Speicher vorhanden? Dies sind individuelle Gegebenheiten, welche wir zusammen mit Ihnen durchgehen um die ideale Lösung zu finden.
Über das Thema Heizung könnte man Stunden reden und diskutieren, ohne auf einen vernünftigen Nenner zu kommen. Wenn man die Sache zusammen mit einem Fachmann durchspricht merkt man sehr schnell, dass sich die Anfangs schier unendlich große Vielfalt deutlich reduzieren lässt, wenn man sich genauer mit der persönlichen Situation befasst. Dafür sind wir für Sie da.